Obligatorisches Bundesprogramm

Schiessdaten und -zeiten Gewehr 300m:
1. Obligatorische Übung
Mittwoch | 26.06. | 18.00 - 19.30 | Herzogenbuchsee
2. Obligatorische Übung
Mittwoch | 07.08. | 18.00 - 19.30| Herzogenbuchsee
3. Obligatorische Übung
Mittwoch | 28.08. | 18.00 - 19.30 | Herzogenbuchsee
4. und letzte Obligatorische Übung
Freitag | 30.08. | 18.00 - 19.30 | Herzogenbuchsee
Standblattausgabe bis eine halbe Stunde vor Schiessende !!

Schiessdaten und -zeiten Pistole 25/50m:
1. Obligatorische Übung
Mittwoch | 26. 06. | 17.00 - 19.30 | Herzogenbuchsee
2. Obligatorische Übung
Mittwoch | 07.08. | 17.00 - 19.30 | Herzogenbuchsee
3. Obligatorische Übung
Mittwoch | 21.08. | 17.00 - 19.30 | Herzogenbuchsee

Programm 300m | 25m

Schiesspflicht
Gewehr 300m: Die Schiesspflicht gilt als bestanden, wenn mind. 42 Punkte erreicht werden und höchstens 3 Nuller geschossen wurden.
Anerkennungskarten: ab 66 Pkt. für Aktive | ab 64 Pkt. für Junioren und Veteranen.
Pistole 25m: Die Schiesspflicht gilt als bestanden, wenn mind. 120 Punkte erreicht werden und höchstens 3 Nuller geschossen wurden.
Anerkennungskarten: ab 175 Pkt. für Aktive | ab 172 Pkt. für Junioren und Veteranen.

Zur Erfüllung der Schiesspflicht sind mitzunehmen: Aufforde­rungsschreiben mit Klebeetiketten, Dienstbüchlein, Schiess­büchlein oder militärischer Leistungsausweis, Amtlicher Ausweis, persönliche Dienstwaffe mit Putzzeug, persönlicher Gehörschutz.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des VBS/Heer.

Die Waffen sind vor dem Schiessstand aus ihren Behältnissen zu entfernen und offen sichtbar in den Schiessstand zu tragen. Manipulationen an der Waffe sind im Warteraum verboten. Gehörschutz ist vom Schützen mitzubringen!

Nützliche Dokumente
Schiesspflicht 2019 | Merkblatt für das Schiesswesen ausser Dienst 2019 | Schiesswesen ausser Dienst | Entlassung Militärdienstpflicht | Militärgesetz